top of page
  • AutorenbildSusanne Waechter

Bestes Ergebnis für Zara Adina von Zitzewitz im Grand Prix

Kronberg: Europa's talentiertesten Reiter aus 28 Nationen kämpften am Wochenende mit ihren Athleten um diverse Titel auf dem legendären Schafhof. Bekannte Dressurreiter wie Isabell Werth, Jessica von Bredow Werndl oder Dorothee Schneider gaben sich ihr Stelldichein. So nahm auch Lokalmatadorin Zara Adina von Zitzewitz den Weg nach Hessen auf sich, um ihr Erfolgspferd Donna Dini vorzustellen. Die Mühe hat sich gelohnt. Die elegante Fuchsstute von Danone/ Michelangelo gab alles und das Paar wurde von den Richtern für die Vorstellungen sehr gut beurteilt. In der Almased Amateur Trophy führten die Ergebnisse einer Intermediare II und eines Grand Prix´s zum Gesamtergebnis. Für die Vorstellung in der Intermediare II gab es einen guten dritten Platz, im Grand Prix lief das Paar zur Höchstform auf und sicherte sich mit gehörigen Abstand den Sieg mit einer Gesamtleistung von 68,86%, das bisher beste Ergebnis für das Erfolgsteam. Die Richter gaben besonders hohe Noten für die Ausführungen der Piaffen, der Galopptraversalen, den fliegenden Wechseln, der Pirouetten und für den guten starken und versammelten Schritt.



In der Gesamtbeurteilung gab es hervorragende Bewertungen für den Sitz und die Einwirkung der Reiterin und der Korrektheit und Anwendung der Hilfen. Der Gehorsam und die Durchlässigkeit von Donna Dini, ihre Aufmerksamkeit und ihr Vertrauen, die Harmonie zwischen ihr und Zara zeigte sich in der gewünschten Losgelassenheit, Maultätigkeit und Anlehnung und wurde von den fünf Richter mit besten Noten beurteilt.

Gerade hier zeigt sich die solide Ausbildung der Stute, die im Gestüt Katarinental im Jahr 2009 zur Welt kam und von Zara Adina bis in die höchste Klasse der Dressur ausgebildet wurde. Herzlichen Glückwunsch.

64 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Σχόλια


Beitrag: Blog2_Post
bottom of page