top of page
  • AutorenbildSusanne Waechter

Fehmarn – Leon Hiller gewinnt das M* Springen, Schönberg – Drei Mal Gold für Greta Wroblewski

Gleich drei Turniere fanden am letzten Wochenende in näherer Umgebung statt und auf allen wurde der RuFV Lensahn würdig vertreten.


Auf der Sonneninsel Fehmarn holte Katharina Adam in der Springprüfung der Klasse L die erste Schleife für den RuFV Lensahn. Viva Balou platzierte sich nach einer Nullrunde in 52,20sec auf dem 4. Platz. Im folgenden M* Springen machten die Beiden den 6. Platz vor Leon Hiller mit seinem Schimmel Caspian. Dieser hatte sich am Samstag erst einmal warmgesprungen und gewann am Sonntag eine weitere Springprüfung der Klasse M*

vor Katharina Adam mit Viva Balou auf dem 7.Platz.


Auch die jungen Reiter behaupteten sich auf Fehmarn. Sophia Wille belegte im Stilspringen der Klasse A* mit Bellcassica den 7. Platz und im darauf folgenden A** den 9. Platz.


Hugo Wilkens ritt im Springwettbewerb Atlantis auf einen 5. Platz. Schwester Viva wurde mit Richard vom Borker Heideweg im Springreiter Wettbewerb auf dem 3. Platz gesehen. Den Reiterwettbewerb gewann Hugo Wilkens auf Adagio D während Schwester Viva den 4. Platz auf Atlantis belegte.


In der Springprüfung der Klasse L hat Anneke Hanßen ihren erfolgreichen Wiedereinstieg nach 17 Jahren in den Turniersport fortgesetzt und kam nach einer Nullrunde auf Charly Brown auf den 4. Platz.


In Lübeck Wulfsdorf stellte Nicole Ehlert ihre junge Holsteiner Stute Karalina erstmalig vor und erreichte von 18 Teilnehmern den 7. Platz mit einer WN von 7,1..


In Schönberg starteten am Freitag die Jungpferdeprüfungen. Bei der Dressurpferde A belegte Stefanie Hendeß mit Spille´s Soe mit einer WN von 7,6 den 4.Platz. Nicole Ehlert´s Leuchtfeuer gefiel in der Dressurpferde L und holte den 2. Platz mit in der WN von 7,3.


Im Reiterwettbewerb Schritt, Trab und Galopp waren die Geschwister Wilkens erfolgreich. Viva auf Schimmelstute Atlantis sahen die Richter mit einer WN von 8,0 als Siegerin und Bruder Hugo lag auf Adagio mit einer WN von 7,3 auf dem 3. Platz. Im Standard Springwettbewerb wurde Nahla Hamer auf dem 7. Platz platziert.

Amelie Marie Sommerlatt und Covara

Amelie Marie Sommerlatt startete erfolgreich in die Saison und machte auf Corvara D den 3. Platz im Stilspringen A* mit einer WN von 7,6, im A* Zeitspringen fiel keine Stange in 59,44 sec und es gab eine silberne Schleife.


Greta Wroblewski war einmal wieder unschlagbar. Sie gewann das A* Springen mit Quiddich, das A** Springen mit erhöhten Anforderungen, sowie das A** Springen mit Mustax Questeur .


In der Dressurprüfung der Klasse A* kam Lotta Axt mit Cwmesgair Legally Blonde mit einer WN von 7,5 auf den 4. Platz.




54 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentarios


Beitrag: Blog2_Post
bottom of page