top of page
  • AutorenbildSusanne Waechter

Lensahner Dressurreiter glänzten - Doppelsieg für Hannah Lüdtke, Hanna Heidbüchel nicht zu toppen

Der zweite Tag in Güldenstein war den Prüfungen der Klassen E-L gewidmet. Gleich in der ersten Dressurprüfung, einem Dressurwettbewerb der Klasse E sahen die Richter Emily Nike Clausen auf Julikas Golden Girl, RuFV Lensahn auf Platz 2 mit einer Wertnote von 8,2, den 5. Platz belegte Vereinskollegin Paulina Schnabel mit Arvalon Tiffany mit der guten WN von 7,9.


Die Dressurreiter A gewann Hannah Lüdtke mit ihrer eleganten braunen Stute Capri Melodie, eine Hannoveraner Stute von Clinton/Weltruhm mit der WN von 8,0. Platz 6 ging an Lotta Axt auf ihrer bewährten Stute Cwmesgair Legally Blonde mit einer WN von 7,2.

Kathleen Niclas und Hannah Lüdtke

Auch in der A*Dressur überzeugte Hannah Lüdtke mit Capri Melodie mit einer fehlerfreien lockeren und geschmeidigen Vorführung und wiederholte ihren Sieg mit einer WN von 7,8. Vereinskollegin Kathleen Niclas folgte mit Indian Summer, einer Holsteiner Stute von Casall/Corrado I mit einer WN von 7,6 und nahm strahlend die silberne Schleife entgegen.




Hanna Heidbüchel und Guapa

Als letzte Prüfung auf dem Dressurviereck war eine Dressurreiterprüfung der Klasse L ausgeschrieben. Hier ging die goldene Schleife und die Siegerdecke an die einfühlsam reitende und geschmeidig sitzende Hanna Heidbüchel mit Guapa, einer Bayrisch gezogenen Stute von Bellissimo/Rivero. Die Richter gaben die sehr gute WN von 8,2, da Pferd und Reiterin sehr gut harmonierten und ihre Lektion korrekt und sicher ausführten.


Auch auf dem Springplatz zeigten die Lensahner Amazonen was sie können.


Den Anfang machte Nachwuchsreiterin Rieke Mia Schröder mit Malinko und belegte den 4.Platz im Reiterwettbewerb mit 2 Sprüngen,


In der Stilspringprüfung A* bekam Sophia Lamp Lacomba die blaue Schleife mit einer WN von 7,5. Ida Vonnegut auf Fino Grande folgte auf Platz 5 mit einer WN von 7,4. Auf Platz 7 kam Catrin Bock-Jacobsen mit ihrer jungen Stute Liva Rosa, WN 7,2 und Lotta Axt folgte auf Platz 8 mit Cwmesgair Legally Blonde mit der WN von 7,1.


Die Hindernissen wurden anspruchsvoller im A** Springen mit steigenden Anforderungen gebaut. Platz 2 ging nach einem fehlerlosen Ritt an Nicole Wieske auf Lagrima 6, bei Kira Bruhn auf Alexa fiel auch keine Stange, es fehlten ein paar Zehntel Sekunden und führte zum 3. Platz


Letztes Event auf dem Springplatz war das Stil Springen der Klasse L. Nicole Wieske wiederholte ihren Erfolg mit Lagrima 6 Platz 2 mit einer WN von 7,5.

Am Samstag wurden qualifizierten sie die Kreismeister Ostholsteins in der Leistungsklasse 6. Detlef Behrens überreichte vom Reiterbund Ostholstein Eichenkranz, Schärpe und Medaille.

Kreismeister LK6 im Springen wurde Hannah Jostine Mougin vom Fehmarnschen Ringreiterverein gefolgt von Julius Bendfeldt, PSFV Süseler Baum, Bronze ging an Luca Amina Musiol vom ORF Malente Eutin


Kreismeister LK6 Dressur, hier ging Gold an Celine Sophie Hackbarth, RVF Ahrensbök, Silber an Sofie-Leonie Otto, Fehmarnscher Ringreiterverein, Bronze an Ella –Marie Richter, ORV Malente Eutin.

124 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentários


Beitrag: Blog2_Post
bottom of page