top of page
  • AutorenbildSusanne Waechter

Platz 11 für die Mannschaft des RuFV Lensahn auf dem Landesturnier in Bad Segeberg

Bad Segeberg. In jedem Jahr finden sich die besten Reiter aus ganz Schleswig Holstein zum Landesturnier in Bad Segeberg ein. Die Vereine präsentieren sich in der Mannschaft, die jedes Jahr neu zusammengestellt wird. Jeweils zwei Reiter absolvieren einen Geländekurs, zwei Reiter zeigen sich mit ihren Vierbeinern auf dem Dressurplatz in einer A** Dressur, zwei Reiter überwinden einen A** Parcours und zu guter Letzt zeigen sich sechs der Teilnehmer in einem Abteilungsreiten auf dem Dressurplatz.


43 Starter fanden sich am Freitag zum Geländeritt A** ein. Für den RuFV ritten Kira Bruhn und Hilke Schattner. Zwei Tage vor dem Turnier quittierte ein eingeplantes Geländepferd seinen Dienst, so dass Hilke Schattner kurzfristig vom Einsatz in der Dressur in das Gelände wechselte. Ihr Pferd Arica musste sich spontan auf Geländesprünge einstellen und meisterte ihre neue Aufgabe sehr gut. Beide Reiterinnen kamen ohne Fehler durch den Geländeparcours. Kira Bruhn kam mit ihrer Trakenerstute Alexa auf Platz 6 mit einer Wertnote(WN) von 7,6 gefolgt von Vereinskollegin Hilke Schattner mit ihrer Holsteiner Stute Arica mit einer WN von 7,4.

Amira Fox, Britta Specht Kathleen Niclas

In der A** Dressur am Samstag lief es für Amira Fox wie am Schnürchen, sie kam auf einen sehr guten 3. Platz und erhielt für die Vorführung ihrer Oldenburger Stute Nupafeed´s Belle de Bordeaux die besondere WN von 8,3. Kathleen Niclas vertrat als Zweite mit Indian Summer die Dressur und bekam mit ihrer Holsteiner Fuchsstute Indian Summer die WN von 7,0.



Am Sonntag kamen die Springreiter zum Zuge. Katharina Adam, mit Viscountess A, zurück im Turniergeschehen, siegte souverän ohne Fehler in 58,55 sec in einem Feld von 38 Teilnehmern. Vereinskollegin Nicole Ehlert auf Karalina 2 vertrat als zweite Reiterin die Springriege des RuFV Lensahn.

Katharina Adam

Am Nachmittag galt es, diszipliniert, auf alle anderen Reiter achtend, die Pferde gehorsam hintereinander laufend, ihre Aufgaben zu erledigen. Britta Specht gab das Kommando an, es ritten Katharina Adam, Nicole Ehlert, Amira Fox, Kathleen Niclas, Hilke Schattner und Samira Würrer.


Im Herausbringen der Pferde und Reiter der Abteilung gab es die WN von 8,7. Hier werden das Outfit der Sportler, so auch das Zusammenpassen der Pferde in Farbe, Größe, Gangwerk und vieles mehr beurteilt. Der Sitz der Reiter wurde mit der WN von 7,6, die Rittigkeit der Pferde mit der WN von 7,8 und die Bahndisziplin mit der WN von 8,2 beurteilt. Eine sehr gute Gesamtbeurteilung des Teams, welches in dieser Formation nur einmal gemeinsam trainieren konnte.

Kira Bruhn, Britta Specht, Hilke Schattner, Nicole Ehlert, Amira Fox, Kathleen Niclas

Anja Lamp, ließ es sich nicht nehmen, die Abteilung in Segeberg anzufeuern und zu begleiten. Herzlichen Glückwunsch an Alle die mitgemacht haben und speziell im Abteilungsreiten eine so überzeugende Leistung gezeigt haben. Gerade das Trainieren für die Abteilung ist so aufwendig. Herzlich Dank für den Einsatz.

84 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
Beitrag: Blog2_Post
bottom of page