Katharina Adam wurde auf Fehmarn zur Kreismeisterin im Springen in der Leistungsklasse 3 gekürt.

20171020 KM17 300Hierbei werden die Erfolge 2017 bis Klasse M (Höhe der Hindernisse bis 1.40 m, Breite bis 1.55 m) gewertet. Bellissima, die jetzt 8-jährige Holsteiner Stute, kam 4-jährig, ausgebildet bis Klasse A in die Hände von Katharina Adam und wurde von ihr bis aktuell Klasse M gefördert. Daneben führte Cleo, eine Hannoveraner Stute, zu einigen Siegen und Platzierungen der Klasse L und M. Ihr Sohn Sirius, Katharina´s Nachwuchspferd, brachte ebenfalls viele Platzierungen in Springpferdeprüfungen nach Hause. Katharina saß schon mit 2 Jahren auf dem Rücken ihres ersten Shetlandponys.

Mutter Maike, auch erfolgreich im Turniersport, hat ihr die Liebe zum Pferd und die Begeisterung für die Reiterei in die Wiege gelegt. Mit 6 Jahren startete Katharina mit ihrem Deutschen Reitpony Winnetou auf den ersten Wettbewerben. Durch das Voltigieren, das Turnen auf dem galoppierenden Pferd, erwarb sie sich das notwendige Gleichgewicht auf dem Pferd und ihren geschmeidigen Sitz, der immer im Einklang mit der Bewegung des Pferdes harmoniert. Die erfolgreiche Teilnahme in den hohen Klassen erfordert viel Einsatz in Form von kontinuierlichem Training und Unterrichtseinheiten. Diese finden sowohl auf dem Ziegeleihof der Familie Adam in Grammdorf als auch in externen Trainingsställen statt. Dieser Zeiteinsatz macht diese Freizeitbeschäftigung fast schon zur Profession und andere Hobbies wie Skifahren und Klavierspielen treten in den Hintergrund.

Trotzdem hat Katharina Adam ihr Studium für Medien und Design erfolgreich mit dem Master abgeschlossen.
„Die Kreismeisterschaft ist wunderbarer Abschluss einer erfolgreichen Turniersaison 2017“ kommentiert die Reiterin und bedankt sich bei ihrer Familie für die Unterstützung dieses aufwändigen Sports und bei ihren treuen Vierbeinern für den immer zuverlässigen Einsatz.

 

20171005 Bredenfeldplatz2 300wBei herrlichem Wetter nahmen viele Reiterinnen und Reiter die Einladung zur Einweihungsfeier auf dem Bredenfeldplatz wahr. Neben Herrn Ralf Röhling, dem Vorsitzenden des Sportverbandes und Herrn Bumann, Vorsitzenden des Reiterbundes Ostholstein hörte man durchgehend anerkennende Worte zur Qualität, der Größe, der Aussenwirkung und des Bodens des Reitplatzes.

Eröffnet wurde die Veranstaltung durch die Johannesbeeker Jagdhornbläser. Die 1. Vorsitzende des RuFV Lensahn, Anja Lamp, sprach die einführenden Worte und bedankte sich bei allen Helfern, die unermütlich bis zur letzten Stunde an der Fertigstellung mitgewirkt haben, und den Sponsoren.
Der 2. Vorsitzende Wolfgang Lemke erklärte die Besonderheiten des Platzes und den Aufbau des Bodens mit einer für die Pferdehufe besonders griffigen Raseneinsaat. Nach der Stärkung an einem appetitlich angerichteten Schnittchen und Kuchenbüffet begannen die Vorführungen. Jan-Phillip Schulz und seine Mitreiterin weihten mit zwei Schimmeln den Springplatz ein und überwanden mühelos 8 ehrgeizig hoch aufgebaute Sprünge. Herr Schulz Senior, ´Kalle´, kommentierte die Vorführung. Anschließend demonstrierte das erfolgreiche Team der Voltigierer ihr Können. Junge Mädchen zeigten neben Teenagern zum Teil zu dritt ihre Akrobatik, die sie auf dem Rücken der Pferde vorführen.

20171005 Bredenfeldplatz 300wDen Höhepunkt der Veranstaltung bot der Warendorfer Ponyclub unter der Leitung von Sandra Vollert. In einer Zeitreise durch die Reiterei erzählte Carina Langbehn einem Mädchen in träumerischer Art von der Entwicklung der vertrauensvollen Beziehung zwischen Reiter und Pferd. 18 Kinder, 2 Pferde und 6 Ponnies wirkten an dieser farbenfrohen und aufwändigen Vorführung mit und zahlreiche Eltern engagierten sich in der Herstellung der schönen Kostüme und halfen im Hintergrund. Dem ersten Schaubild, Nutzung des Pferdes in der Steinzeit, folgten die Rothäute in voller Montur, beritten als auch im wilden Tanz um einen Marterpfahl.

Das Schaubild der Ritter, die reitend mit dem Speer um die schönen Prinzessinnen kämpften, entzückten die Zuschauer. Der Gewinner zog mit der erhobenden Hand der mit wunderschönem Kostüm geschmückten Prinzessin davon, während der Besiegte schmachtend am Boden lag. Im Zeitalter des Barocks traten wiederum Pferd und Reiter voll verkleidet auf. Die Damen ritten in schönen Kleidern auf zwei Pferden über kleine Sprünge. Ein Minipony zog eine geschmückte Minikutsche ehrgeizig in allen drei Gangarten über den Platz. Eine vornehme Dame mit Sonnenschirm war hübscher als die Nächste anzusehen. Dieses prachtvolle Bild wurde von Rocke Billy abgelöst. Hierbei überzeugten nicht nur die Musik und die Reiter, ein Junge präsentierte sich im Hintergrund als begabter Air-Gitarren Spieler und extrovertierter Rock Tänzer. Das Abschlussbild endete in der Neuzeit. Das Publikum bedachte diese Vorführung mit begeisterten Applaus. Kinder und Erwachsene strahlten, die aufwändige Vorbereitung hat sich gelohnt.

Ab 2018 steht dieser Reitplatz nun zum Training zur Verfügung. Für Mitglieder ist die Nutzung kostenfrei. Externen Reitern steht der Grasplatz mit entsprechenden Hindernissen für 10,00 Euro pro Pferd offen. Für Lehrgänge ist dieser Platz ebenfalls zu buchen.

LM AWK2017 300hAm 24. September haben sich unsere Turnierreiter auf dem Landesturnier Bad Segeberg im Landeswettkampf der Reit- und Fahrvereine Schleswig-Holsteins erfolgreich den Mitbewerbern gestellt.
Die Abteilung belegte unter dem Kommando von Maike Adam einen 7. Platz von 30 Abteilungen.

Für unseren Verein sind Katharina Adam (Springen), Vivien Böttcher (Dressur), Theresa Lamp (Springen), Hannah Muchow (Gelände), Hanna Schattner (Dressur) und Hilke Schattner (Gelände) geritten.
Theresa Lamp gewann die Springprüfung Klasse A**mit null Fehlern und 44,5 Sekunden, Katharina Adam belegte den dritten Platz mit Sirius ebenfalls mit null Fehlern und 54,28 Sekunden.
Vivien Böttcher wurde in der Dressur mit einer Wertnote von 7,2 auf der 9. Position platziert und Hilke Schattner machte auf Lisanne im Geländeritt der Klasse A den 3. Platz.

Eine schöne Tradition, wurde auch in diesem Jahr fortgesetzt. Gerade das Abteilungsreiten erfordert viel Mühe und Zeitmanagement, besonders wenn Pferd und Reiter in unterschiedlichen Ställen beheimatet sind.

Trainiert wurde auf dem Bredenfeldplatz und auf dem Ziegeleihof, zuletzt bis in den späten Abend, geritten wurde fast im Dunklen.

 

Danke für Euer Engagement, den Reit- und Fahrverein Lensahn erfolgreich auf den Landesmeisterschaften zu vertreten.
Der Vorstand

Leibe Mitglieder und Freunde des RuFV Lensahn

Der neue Reitplatz steht kurz vor der Vollendung.
Einen Dank an die engagierten Helfer.

Der Vorstand

  • Arbeiten September 2017_1
  • Arbeiten September 2017_2
  • Arbeiten September 2017_3
  • Arbeiten September 2017_4
  • Arbeiten September 2017_5
  • Arbeiten September 2017_6
  • Arbeiten September 2017_7

Am 26.08.2017 ging es schon ab 10 Uhr morgens auf dem Bredenfeldplatz in Lensahn hoch her. Bei strahlendem Wetter bot der RuFV Lensahn unter der Organisation von Sandra Vollert und Carina Langbehn für die Nachwuchsreiter einige Reiterspiele an.

Die Teilnehmer wurden nach Alter in drei Gruppen aufgeteilt und zeigten in verschiedenen Aufgaben und Spielen ihr Geschick im Umgang mit ihren Ponnies und Pferden. Beim traditionellen Ringreiten konnten die jungen Reiter in 7 Durchgängen durch das Treffen und Halten der Ringe jeweils 3 Punkte sammeln; hierbei schaffte es Jolie Vollert mit ihrem Pony die volle Punktzahl zu erzielen.

In einem kleinen Parcour mussten die Reiter ihre Vierbeiner durch und über Stangen arbeiten; viel Spaß machte den Jugendlichen das Transportieren von Wasser auf dem Pferd beim Umreiten von 3 aufgestellten Kegeln und sorgte in einigen Fällen für die notwendige Abkühlung. Das Hufeisenwerfen rundete als letzte Aufgabe den Wettbewerb ab.

Alle Reiter erhielten die begehrte Schleife und Ehrenpreise. Bei den Jüngsten (3-6Jahre) gewann Luisa Ruser, in der Altersgruppe 6-11 Jahre bekam Jolie Vollert die goldene Schleife und bei den Reitern über 11 Jahre siegte Clarissa König. Wir bedanken uns beim Futterhandel Andrea Dethlefs aus Wasbruck für die Spende einiger Futtereimer. Beim anschließenden Grillen und Kuchenbüffet stärkten sich Eltern und Kinder und teilten die Begeisterung über diesen schönen Vormittag.

  • Reiterspiele 201708_9
  • Reiterspiele 201708_4
  • Reiterspiele 201708_3
  • Reiterspiele 201708_5
  • Reiterspiele 201708_1
  • Reiterspiele 201708_8
  • Reiterspiele 201708_2
  • Reiterspiele 201708_7

Liebe Mitglieder des Reitvereins,

der nächste Stammtisch findet am 6.09.2017 um 19.30 Uhr, im Restaurant Balkanstuben Bäderstrasse 15 in 23738 Lensahn, statt.

Wir freuen uns auf Euer Kommen und ein paar gesellige Stunden

Der Reit und Fahrverein Lensahn bietet am 26.08.2017 ab 10.00 Uhr auf dem Bredenfeldplatz in Lensahn für die Nachwuchsreiter viele lustige Reiterspiele an. Bei dem in dieser Region bekannten Ringreiten, sowie in kleinen Parcours und Spielen, können die jungen Reiter im Umgang mit ihren Vierbeinern ihre Geschicklichkeit und Schnelligkeit zeigen. Die Freude an den Aufgaben und der Spaß an der Durchführung stehen dabei im Vordergrund und werden mit Ehrenpreisen belohnt. Zu den Reiterspielen sind alle Reiter, jung und weniger jung, herzlich eingeladen. Das Startgeld beträgt pro Reiter, unabhängig von der Anzahl der gerittenen Aufgaben, 5,00 €.

Für das leibliche Wohl ist gegen einen kleinen Unkostenbeitrag gesorgt. Voraussetzung für den Start ist das Tragen eines Reithelms. Pferdehänger können auf dem Bredenfeldplatz geparkt werden. Der RuFV übernimmt keinerlei Haftung.

Die Anmeldung erfolgt bitte bei Sandra Vollert: 0152 254 55562 oder bei Anja Lamp: 0174 311 9272

Wir freuen uns über Eure Teilnahme.

Der RuFV Lensahn.

20170719 2 300wAm Samstag den 1.7.2017 startete das Volti-Team Phönix aus Malkwitz auf dem Voltigierturnier des Rahlstedter Reitvereins in Ahrensfelde. Es war der erste Turnierstart für das Team nach seiner Gründung vor einem Jahr mit Pferd Castello.

In der Prüfung für Nachwuchspferde voltigierte sich das Team auf den zweiten Platz. Bewertet wurde unter anderem das Pferd mit und ohne Voltigierer. In der Teilnote "Harmonie mit dem Pferd" wurde das Team mit der Wertnote 8,0 belohnt. (Höchstnote 10,0) Hierauf hatte das Team im Training seinen Schwerpunkt gesetzt, was sich nun ausbezahlt gemacht hat. Durch die starken Regenfälle der Vortage waren die Außenplätze zur Vorbereitung nicht nutzbar.

Neuling Castello behielt trotz der relativen Enge (nur ein Vorbereitungszirkel in der Halle für alle) stets die Nerven. Im Protokoll der Richter wurde er als "willig und artig" gelobt.
Das habt Ihr toll gemacht

Gratulation vom Vorstand

Liebe Mitglieder des Reitvereins,

der nächste Stammtisch findet am 5.07.2017 um 19.30Uhr im Restaurant Balkanstuben
Bäderstrasse 15 in 23738 Lensahn statt.

Wir würden gerne das Reitturnier in Güldenstein besprechen, Euer Feedback hören und Vorschläge für das nächste Jahr
aufnehmen. Wir möchten an dieser Stelle auch die neuen Mitglieder zum Stammtisch einladen und sie in dieser Runde kennenlernen.

Liebe Mitglieder.

Unser Reitturnier am Wochenende war ein voller Erfolg. Das Wetter spielte mit, wir hatten viele Besucher und schöne Prüfungen. An dieser Stelle vielen Dank an den Einsatz unserer unermüdlichen Helferinnen und Helfer. Am Samstag wollen wir uns um 10.00 mit Hängern auf dem Turnierplatz treffen, um die Hindernisse wieder auf den Bredenfeldplatz zu bringen. Wir freuen uns über rege Beteiligung und sehen dem Abbau bei schönem Wetter erfreut entgegen.

Der Vorstand

Joomla SEF URLs by Artio